Marius Weilguni - Musikschule Aystetten

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Marius Weilguni

Lehrer





erhielt seine erste musikalische Ausbildung im Alter von 5 Jahren an der Violine bei Harald Christian. Ab dem 12. Lebensjahr bekam er zusätzlich
Gitarrenunterricht bei Hermann Weilguni und wechselte später zu Christian Gruber.
2005 begann er eine zweijährige Ausbildung an der Berufsfachschule für Musik Dinkelsbühl.
Anschließend studierte er an der Musikakademie Kassel Hauptfach Gitarre bei Wolfgang Lendle und schloß dort 2013 mit Diplom ab.
2007 gründete sich das Gitarrenduo Brummer-Weilguni, welches ebenfalls Unterricht bei Wolfgang Lendle erhielt und bereits früh deutschlandweit
Erfolge feiern konnte.
Im Rahmen des Peredur Wettbewerbs „Gitarre Plus“ konnte er 2011, zusammen mit der Flötistin Ming Wang, als Preisträger überzeugen.
Konzertreisen führten ihn bereits nach Rio de Janeiro (Brasilien) und Italien.
Zusätzlich erweiterte er seine Kenntnisse auf diversen Kursen, unter anderem bei Thomas Müller-Pering, Michael Teuchert, Christian Gruber,
Johannes Monno, Michael Tröster und Olaf van Gonnissen im Solo- und Kammermusikbereich.
2002 entstanden Aufnahmen beim Bayrischen Rundfunk mit dem Gitarrenensemble Reischenau unter der Leitung von Hermann Weilguni.
Im Mai 2012 folgten Aufnahmen mit dem Gitarrenensemble der Musikakademie Kassel unter der Leitung von Michael Tröster, welche unter dem
Titel „Banchetto musicale“ bei Thorofon erschienen

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü